infos zum PDE

Seit 2013 arbeitet das PDE am erweiterten Tanzbegriff und tritt im öffentlichen Raum auf. Das Ensemble besteht aus einer offenen Anzahl von Tänzern, die je nach Projekt und persönlicher Auftragslage zum Einsatz kommen. Es gibt eine zeitbasierte Choreografie, in die sich die einzelnen Akteure einklinken können.

Das PDE möchte in den laufenden Betrieb der Stadt eingreifen, das Gleichgewicht leicht verschieben und einen Zweifel einarbeiten. Damit dieser Zweifel nachhaltig wirken kann und nicht im Spektakel verpufft, ist es unumgänglich dabei heimlich vorzugehen.

Der Eingriff muss mit diplomatischem Geschick und guter Planung vollzogen werden um nicht aufzufliegen.
Man muss den Raum, in den man auftritt, geduldig abschätzen, behutsam eintreten ohne die vorhandenen Handlungsstränge des Ortes zum kippen zu bringen. Dann wird der Zweifel platziert und genauso behutsam, wie man zuvor eingetreten ist in die Situation, tritt man wieder ab.

Den „Zweifel“ kann man sich als eine äußerst ungewohnte Situation vorstellen, in der scheinbar zufällig auffällig viele eigenartige Charaktere aufeinandertreffen.

Diese Situation kann bei Passanten zu einer Derealisation führen, bei der die eigene Sicht auf die Welt als fremd/unwirklich empfunden wird. Dies birgt die Möglichkeit der Veränderung. Auch wenn der Effekt zu Orientierunglosigkeit und Übelkeit führen kann, so ist der Prozess meist ungefährlich und die Symptome verschwinden nach kurzer Zeit. Der Zweifel jedoch hat sich eingeschlichen und wird bei den betroffenen Personen in den nachfolgenden Tage Fragen aufwerfen.

Die Situation sollte aber auch für die Akteure Fragen aufwerfen – denn sie sind keine Schauspieler. Sie testen bestimmte Möglichkeiten im öffentlichen Raum aus und wissen um ihren sensiblen und verantwortungsvollen Auftrag.

Die Aktionen des Ensembles sind von keinem Standpunkt ganz zu überblicken. Auch wenn es einige Fotos von den Aktionen des PDE gibt, so bleibt der wohl wichtigste Teil der Dokumentation die Erzählung von Akteuren und Zuschauern.

info@planet-dance-ensemble.de